Zu klären sind noch viele Verbindungen und Unklarheiten müssen ausgeräumt werden!

Sophia Maria Roerdansz/Roerdantz, geb. Memel 1.08.1749,

  • Eltern: Heinrich Roehrdanz geb. Memel 26.10.1724, gest. ebd. 2.04.1774; ehel. ebd. 14.09.1747 Johanna Sophia Pauli, geb. Memel 19.11.1719, gest. ebd. 19.09.1785.
  • Holzhändler David Barkley d. Ä. (wahrscheinlich war er 1799 Mitglied Nr. 22 der Loge zu den 3 Kronen (nach dem Verzeichnis der Mitglieder)), er ehel. Henriette Elisabeth Vorhoff; Kinder:

o            Heinrich Barkley, 1809 adeliger Gutsbesitzer; ehel. Henriette Catharina Richard (GehStA Berlin, Findbuch 328 zu Rep. 31: OLG Königsberg, Teil 1, S. 6); evtl. der Besitzer des Gutes Medenau, wovon Delbrück in seinen Tagebüchern berichtet (als Borkley). - Laut Bürgerbuch Königsberg S. 216 seit 1783-0-04 Bürger Königsbergs gegen 25 Rthlr, lediger Granhändler, wohnt Kneiphof; imm. 1805-10-16 (HARTUNG: Albertina S. 160, Nr. 35: Besitzer von Sickenhöfen.

o            Elisabeth Henriette, geb. Königsberg 12.02.1754, gest. 19.09.1788; ehel. George Hay (1743-1812); Kinder im Stammbaum Barkley verzeichnet. HÄRTL: Wechsel 2019, S. 1686: Wilhelmine (Mienchen) Barkley ist Tochter von David und Henriette Barkley; sie ehel. Herbst 1809 den Kaufmann George Hay. – Dorow an Arnim 1809-12-22: die „stille und häusliche Schwester“ von Lotte Barkley.

o            David d. J.

Wem von diesen widmete

Friedrich August Nitsch,

(geb.  Gumbinnen, gest. Rostock; imm. Königsberg 1785-10-01. – Altpreussische Biographie, Bd. 3, S. 1031. – Nicht Paul Friedrich Achatus Nitsch!)

dieses Buch?

“A General and Introductory View of Professor Kant's Principles Concerning Man, the World and the Deity, Submitted to the Consideration of the Learned by F. A. Nitsch, Late Lecturer of the Latin Language and Mathematics in the Royal Fridericianum College at Königsberg, and Pupil of Professor Kant. -London: Printed, and sold by J. Downes, No. 240, Strand, Near Temple Bar. -1796. (Entered at Stationers Hall.)”

Widmung:

“To his most esteemed and most valualle Friends, David Barkley and George Hay Esqrs. of Königsberg, This Treatise is most respectfully dedicated by the Author.”

o            Heinrich; HÄRTL: Wechsel 2019, S. 1686: Heinrich Barkley „Vmtl. Sohn von David Barklay [sic] und von dessen zweitehelicher Frau Sophia Maria geb. Rördanß“.

o            Margarete; ehel. Cabrit

o            Margarete Theresia; ehel. Joachim Friedrich Böhnke

o            Charlotte; ehel. Berend Lorck (1784-1862) HÄRTL: Wechsel 2019, S. 1686: Charlotte Barkley, „Tochter von David Barkley (1774-1809)“ „und von dessen erstehelicher Frau Henriette, geb. Dittrich“; ehel. 1811 Berend Lorck“; HÄRTL: Wechsel 2019, S. 1686: Lotte Barkley ist Schwester von Wilhelmine (Mienchen) Barkley und Tochter von David und Henriette Barkley.

ehel. Königsberg 1.08.1765 Johann Christian Dittrich (get. Memel 1745, gest. 1789); Mühlenmeister (Obermühlenbauinspektor). – Vgl.: Briefe an Johann Heinrich Campe,  S. 708, Nr. 84bR: von Johann Christian Dittrich, Königsberg 1777-04-21. –

AUSLÄNDER: Ehren Nr. 1842, S. 79-82:

Großvater Baumeister Dittrich, legte erste Mühlen an; auch das Mühlenwerk der Pinnau in Wehlau

Vater Dittrich

Christian Friedrich Dittrich, geb. , gest. 1844; Bürger 1792-06-25; Mühlenanlagen vor dem Friedländer Tor;  Neubau der Börse 1800; Verluste durch Beschlagnahme seiner Schiffe in englischen Häfen nach der Okkupation Hannovers durch Preußen; Einbuße des Vermögens 1807 und 1811 beim Brand; hierbei auch das seiner Gattin, geb. Scherres (; n. A. ehel. er Adelgunde Friderica Schlunck). – 1811 Neuanfang als Schiffsabrechner (Brief v. 1811-03-15) 1811-05-07 bis 1844, seine Tode, amtete er als solcher; Roter Adlerorden 4. Klasse (KO 1841-12-27; Amtsblatt Königsberg Nr. 5 v. Mi 1842-02-02, S. 21). – Johann Christian Wutzke in seinen Erinnerungen 1812/1845, passim. – FABER: Haupt S. 172: 1807 9 Holländische Windmühlen und 45 Wohnhäuser; gegründet 1739 von Johann Caspar Dittrich; Brand 1807-06-14; wiederhergestellt 4 Mühlen und 18 Wohnhäuser.

Sohn: Johann Caspar, Negotiant, Bauinspektor; Schiffswerft und Reederei; 1752-04-20 Reskript: 2 Holzschneide-, 1 Ölmühle darf er ergänzen um 3 Schneidemühlen und 1 Segeltuchfabrik darf er errichten sowie die dazu notwenigen Maschinen;

Sohn Robert Dittrich; unterstützte den Vater ab 1819.

Johann Christian Dittrich = ???

Tochter:

Henrietta/Henriette Elisabeth Dittrich/Diettrich, geb. 26.01.1774; ehel. David Barklay d. J., durch Suizid schied David aus dem Leben (GAUSE: Kant S. 55: „die Müdigkeit alter Geschlechter“; GAUSE: Frauen Sp. 4: „Es war nicht in der Ehe begründet, sondern vermutlich ein Erbteil der Familie, daß er 1809 Selbstmord beging.“. – HÄRTL: Wechsel 2019, S. 1686: David Barkley, „der nach unheilbarer Krankheit durch Freitod stirbt“.); GAUSE: Kant S. 55: ihre Köchin von 1790 bis 1794 trat 1794 in die Dienste Immanuel Kants. – Ehel. Max von Schenkendorf . – HÄRTL: Wechsel 2019, S. 1686: Henriette Elisabeth Barkley geb. Dittrich; gestorben „1840 Koblenz(?)“ = richtig: Tod am 1840-09-28-11:00: Sterbeurkunde der Gattin Schenkendorfs, Standesamt/Personenstandsregister Koblenz, Nr. 487/1840, S. 126 unten.

1829-02-18: Eingabe aus Mannheim: „meiner Mutter der verwittweten Ober Forst Meisterin von Schenk”; HAGEN S. 113 nennt diese Eheschließung ohne weitere Angaben. – Vgl. 1812-10-10 und 1813-02-22.

deren Geschwister.

  • Johann Heinrich, geb. Königsberg 5.08.1767
  • Friedrich Christian, geb. Königsberg 12.03.1769; gehörte um 1800 „zu den reichsten Männern der Stadt“ (GAUSE: Kant S. 55)
  • Sophia Charlotte, geb. Königsberg 6.10.1771
  • Johanna Dorothea, geb. Königsberg 27.08.1775
  • Johan Carl, geb. Königsberg 25.08.1777

 

 

o            Roerdansz: Kartei Personen R, Bild 1003-1017.

o            Henriette Emilie (Elisabeth) Rördanß, lebte später in Münster und trug zur Biographie HAGENs bei (HAGEN S. 251).

o            Rosa Rördanß, mit Barcklay bekannt (HAGEN S. 44; CZYGAN: Tragheim Sp. 2).

o            Friederike Wilhelmine Rördanz gibt in der KHZ Nr. 8 v. 1807-01-26, S. 95, ihre Verehelichung mit Christian Klein, Memel, am 22.01.1807 bekannt.

o            Maria Sophia Roerdansz, geb. Memel 20.10.1782, gest. 3.02.1846

o            Anna Dorothea Roerdantz (1818) ehel. Ernst Joachim Beerbaum, Kauf- und Handelsmann in Memel; GehStA Berlin, Findbuch 328 zu Rep. 31: OLG Königsberg Teil 1, S. 8

o            Johann Roerdantz, Kammer-Assessor in Königsberg, dann 1818 Kriegs- und Domänenrat, ehel 18.12.1810 Florentine Hoppe; GehStA Berlin, Findbuch 328 zu Rep. 31: OLG Königsberg Teil 1, S. 151.

o            NN Roerdanz, 1807 Kriegs- und Domänenrat; siehe 1807-08-26 (S. 108) = ?.

o            Catharina Elisabeth Rördanz, verwitwete Konsulin Lorck; gibt bekannt, dass sie sich seit 1807-01-01 aus der Firma Lorenz Lork & Comp. zurückzieht und das Haus der Firma ihrem Schwiegersohn und Firmenassocié Ludwig Consentius übergeben hat (KHZ Nr. 3, v. 1808-01-11, Beilage 1, S. 1 der Ausgabe). 

Catharina Elisabeth ist geb. Memel 12.04.1752, gest. Königsberg 31.08.1831, begr. Königsberg-Altroßgarten; Vater. Heinrich III Roehrdansz, geb. Memel 26.10.1724, gest. ebd. 2.04.1774), Mutter: Johanna Sophia Pauli (Pauly, geb. Memel 19.11.1719, gest. ebd. 19.09.1785; ihre Mutter geg, Sophia Boltz 1688-1772); ehel. Memel 15.06.1774 Lorentz Hansen Lorck (geb. Flensburg 7.08.1743, n. A. 1744, gest. Memel 22.02.1805); 6 Söhne, 3 Töchter: Heinrich Nicolaus (1775-1776), Lorenz (1776-1778), Johann Heinrich (1778-1828), Johanne Catharina (1779-1854), Lorentz (1781-1820), Theresia Wilhelmina (1782-1852), Behrend (1784-1862), Hans Christian (1786-1851), Maria (1788-1814). -  

Wohl falsch bei HÄRTL: Wechsel 2019, S. 1686: Charlotte Barkley, „Tochter von David Barkley (1774-1809)“ „und von dessen erstehelicher Frau Henriette, geb. Dittrich“; ehel. 1811 Berend Lorck“; Lorck geb. 1784, gest. 1862.

o            Friedrich Ludwig Consentius geb. 1.09.1755, gest. Memel 11.06.1818, ehel. Johanna Catharina Lorck (geb. Memel 14.09.1779, gest. Königsberg 7.09.1854). – Nach STEINEMANN: Krim S. 117 besuchte Helena Maurer eine Frau Consentius in Memel. – In den Briefen C. Schrötters – heute in Leningrad – wird sie passim erwähnt.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.